Gegen­schwimm­anlage

Der Komfort eines Schwimmbades wird durch den Einbau einer Gegenschwimmanlage erhöht. Ein ständiges Schwimmen ohne Wendung ermöglicht ein Fitnesstraining. Bei der Gegenschwimmanlage wird Wasser aus dem Schwimmbad angesaugt und mit erhöhtem Druck ins Becken zurück gefördert. Das Wasser wird so beschleunigt, dass im Schwimmbecken eine Strömung entsteht. Auch sollte die Strömungsrichtung in die Richtung einer Ausstiegsmöglichkeit erfolgen, um Kindern bei unbeabsichtigter Inbetriebnahme das Verlassen des Pools zu ermöglichen.

Sample Image

Facebook

Google Plus


  • 23 Jan 2015